Dienstag, 13. August 2013

Ein Tütü kommt selten allein

Kennt ihr das Buch "Mädchenglück" ?
Ein traumhaftes Buch für Mädchen und deren Mütter...
Ich bin eine ganze Weile um das Buch geschlichen und habe mich nun doch entschieden, dieses Buch besitzen zu müssen. Hätte ich keine Töchter, so hätte ich mir es wohl trotzdem gekauft.

Dieses Buch ist so liebevoll gestaltet. Tolles Design, schöne Fotos und tolle Ideen. Ich kann es schon gar nicht mehr aus der Hand legen und blättere es immer und immer wieder durch.
(Nein, ich bekomme kein Geld fürs Schwärmen, ich find es wirklich toll!)

Am Wochenende habe ich mir meinen Mädels schon ein Projekt umgesetzt. Rollenspiele stehen gerade hoch im Kurs und Verkleidungen können sie gar nicht genug haben. Sie waren begeister als ich Ihnen vorschlug, Tüll-Röckchen zu basteln. Und das ohne Nähen!

Zuerst habe ich gaaaaanz viele Tüllstreifen zugeschnitten. Ca. 70 cm lang und 8 cm breit, das hab ich nicht so ordentlich gemacht, ist aber auch nicht schlimm. Davon braucht man für ein Röckchen ungefähr 50 Stück. Auf dem Bild sind es jetzt dementsprechend 100 Stück.


Dann wird ein Gummiband in der Länge des Bauchumfangs plus 10 cm abgeschnitten und verknotet. Nun fängt man an und knotet jeden Striefen in der Mitte an das Gummiband. Das Gummiband kann dazu über die Knie gezogen werden - dann geht es leichter.


 Fleißig knoten. Meine beiden hatten noch 15 Streifen keine Lust mehr und ich habe das Knoten übernommen. Zum Schluß anprobieren und ggf. Gummiband nachjustieren. Ich musste es nochmal enger machen.

Und schon kann die Feen-Party, Ballettstunde oder was auch immer den Kindern einfällt losgehen.

Achtung, Bilderflut!















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen