Freitag, 30. August 2013

Herbstkind sew along; es geht los!

Ich bin noch dabei, beim Herbstkind-sew-along.

Seit Tagen schwirren die Ideen in meinem Kopf herum, und ich kann mich nicht recht entscheiden.

Ich möchte einen pinken Taslan verarbeiten. Das steht schonmal definitiv fest.

Als Schnitt habe ich mir ursprünglich diesen aus der aktuellen Ottobre ausgesucht:


Ich glaube allerdings, dass ich mich damit übernehme. Es sind schonmal 17 einzelne Schnittteile!!!
Hinzu kommt, dass ich 25 cm zu wenig Taslan habe. Das wollte ich lösen indem ich das Taschenfutter aus dem Futterstoff statt Taslan zuschneide. Ich weiß aber noch nicht genau ob das passen würde.
Die Zeit würde bei diesem Modell auch echt knapp werden, aber ich wäre sooo stolz wenn ich das hinbekommen würde.
Außerdem ist die Jacke nur mit Popeline gefüttert. Das erscheint mir dann schon etwas dünn.
Ich könnte die Jacke alternativ natürlich mit Fleece füttern, da weiß ich dann allerdings nicht, ob sie noch gut passt, außerdem ist ein Fleece-Futter zum Anziehen nicht so optimal oder? Da schiebt es doch die Ärmel vom Pullover immer hoch? Wie ist das mit einem Bauwoll-Futter?

Als zweite Wahl habe ich noch den Jade-Schwalbenmantel von Farbenmix. Der ist sicher einfacher zu nähen. Aber auch da bleibt die Frage nach dem Futter???

 
 Für Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar, denn mir schwirrt im Moment echt der Kopf.

Also: komplizierte, aber sooo tolle Ottobre Jacke mit Baumwoll- oder Fleecefutter?
oder Jade-Schwalbenmantel mit Baumwoll - oder Fleecefutter?

Jetzt geh ich mal schauen, was die anderen so nähen...

Montag, 26. August 2013

Herbstkind sew along

Ich bin auf jeden Fall dabei! Die Große braucht noch eine Jacke und da kommt das Herbstkind sew along gerade recht. Auch, damit ich mal dran bleibe und nicht immer verschiebe.

Mitmachen könnt ihr hier, da ist auch ganz toll erklärt wie es geht...

Ich freu mich schon!

Freitag, 23. August 2013

asymetrisches Jäckchen

Das zweite in dieser Art nach einem Schnittmuster aus der Ottobre 01/2012. Ich mag die asymetrische Knopfleiste sehr gern.

Genäht aus Jersey und grauem Sweat vom Stoffmarkt in Größe 68.
Wäre es größer, würde ich es auch anziehen.


und hier "mit Inhalt" - unser Theo:




Dienstag, 20. August 2013

Basic Fall Shirt...

... aus der aktuellen Ottobre. In meiner Lieblingskombi grau/pink. Der Großen gefällts! Und es war super schnell genäht! Ich mag Raglanshirts...






Dienstag, 13. August 2013

Ein Tütü kommt selten allein

Kennt ihr das Buch "Mädchenglück" ?
Ein traumhaftes Buch für Mädchen und deren Mütter...
Ich bin eine ganze Weile um das Buch geschlichen und habe mich nun doch entschieden, dieses Buch besitzen zu müssen. Hätte ich keine Töchter, so hätte ich mir es wohl trotzdem gekauft.

Dieses Buch ist so liebevoll gestaltet. Tolles Design, schöne Fotos und tolle Ideen. Ich kann es schon gar nicht mehr aus der Hand legen und blättere es immer und immer wieder durch.
(Nein, ich bekomme kein Geld fürs Schwärmen, ich find es wirklich toll!)

Am Wochenende habe ich mir meinen Mädels schon ein Projekt umgesetzt. Rollenspiele stehen gerade hoch im Kurs und Verkleidungen können sie gar nicht genug haben. Sie waren begeister als ich Ihnen vorschlug, Tüll-Röckchen zu basteln. Und das ohne Nähen!

Zuerst habe ich gaaaaanz viele Tüllstreifen zugeschnitten. Ca. 70 cm lang und 8 cm breit, das hab ich nicht so ordentlich gemacht, ist aber auch nicht schlimm. Davon braucht man für ein Röckchen ungefähr 50 Stück. Auf dem Bild sind es jetzt dementsprechend 100 Stück.


Dann wird ein Gummiband in der Länge des Bauchumfangs plus 10 cm abgeschnitten und verknotet. Nun fängt man an und knotet jeden Striefen in der Mitte an das Gummiband. Das Gummiband kann dazu über die Knie gezogen werden - dann geht es leichter.


 Fleißig knoten. Meine beiden hatten noch 15 Streifen keine Lust mehr und ich habe das Knoten übernommen. Zum Schluß anprobieren und ggf. Gummiband nachjustieren. Ich musste es nochmal enger machen.

Und schon kann die Feen-Party, Ballettstunde oder was auch immer den Kindern einfällt losgehen.

Achtung, Bilderflut!















Montag, 12. August 2013

farbenmix Clementine


Der Schnitt wartet schon länger darauf genäht zu werden.
Jetzt hat er sich direkt angeboten, da ich die ersten Herbstsachen nähe.
Größe 122/128 - passt meiner großen Maus sehr gut. Die Taschen findet sie super, da kann sie sich immer schön viel Sand reinladen im Kindergarten    - da heißt es dann wohl immer Sandkontrolle machen...

Schön bunt gemixt so gefällt es uns am Besten. Und diesmal nicht so viel rosa - das kam trotzdem gut an - ich hatte schon Bedenken.

Aber nun seht selbst:









Freitag, 9. August 2013

Verschiedenes...

... habe ich in letzter Zeit gemacht. Ich komme nur so selten zum Zeigen. Zum einen Habe ich gebatikt. Das hat echt Spaß gemacht. Entstanden sind: Ein Top für mich, welches einen Fleck hatte, eine sommerliche Tischedecke und diverse Beutelchen:

dann ist noch ein gehäkelter Bolero entstanden, der allerdings an den Armen etwas eng ist. Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich das etwas weiter bekommen ohne Aufzutrennen? Eventuell mit feuchtem Spannen? Das Modell ist aus dem Buch "Crochet One-Skein-Wonders"


und eine Kleid/Taschenkombi für ein süßes Mädchen zum Geburtstag. Sie hat sich sehr gefreut - sorry fürs schlechte Foto - es wurde kurz vorm Schenken noch fotografiert. Das Schnittmuster ist aus derm Buch "Tolle Kinderkleider selbst genäht" - ein wirklich schönes Buch! Tolle Modelle, schöne Fotos. Empfehlenswert!


Ich habe noch viele weitere Sachen gemacht, die ich hoffentlich demnächst präsentieren kann. Ich komme gar nicht so schnell mit dem Posten nach, so schnell wie die Sachen hier fertig werden.