Dienstag, 16. Juli 2013

Jungssachen mit Hindernissen

für unseren Kleinsten sind wieder ein paar Teilchen entstanden. 2 Shirts "Frechdachs" und eine Hose "Kuschelhose" aus der Zwergenverpackung 2 von farbenmix in Größe 62/68. Das Jäckchen ist aus einer Ottobre Größe 62. Ich mag daran die seitliche Knopfleiste.

Allerdings frage ich mich, ob die Ottobre-Anleitungen so gut durchdacht sind.
 Ich habe mich bei dem Jäckchen richtig geärgert. Als Material angegeben sind die Mini-Druckknöpfe. Also habe ich die von prym gekauft, aber nicht daran gedacht, dass die ja durchs Bündchen gehen, und deshalb Jersey-Druckknöpfe besser sind. Die gibt es aber nicht als Mini-Druckknöpfe.
Also habe ich die normalen angebracht, und sie sind natürlich rausgefallen und das Bündchen war zerstört. Also das komplette Bündchen von der vorderen Kante über den Halsausschnitt zur anderen Kante wieder abgetrennt - das war ein Garnsalat auf dem Fußboden und dem Tisch sag ich euch.

Neues Bündchen zugeschnitten, neu angenäht und diesmal Jersey-Druckknöpfe angebracht - mit meiner nacgelneuen Druckknopf-Zange. Diese Zange war nun aber auch noch schief und die ersten 2 Knöpfe sind jetzt so drin, dass die Zacken rausgucken.
Also Zange reklamiert - die war wirklich schief - neue Zange mit nach Hause und die restlichen Druckknöpfe - gerade - angebracht.

Irgendwie war da der Wurm drin. Geht es euch auch manchmal so, dass ihr schon alles hinschmeißen wollt, euch über Anleitungen ärgert, oder über euch selbst? Ich hab das Gefühl ich habe das extrem oft. Naja Versuch macht kluch - und beim nächsten Mal mach ich es dann gleich richtig. Nähen ist eben etwas Experimentelles.

Nun aber die Bilder:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen