Mittwoch, 9. Januar 2013

Meine erste Frieda

Für meine Mama sollte es zu Weihnachten eine Tasche sein. Nicht zu groß, nicht zu klein, mit Schutergurt und Henkeln, mit Innentaschen und mit Reißverschluss verschließbar. Also habe ich all meine Taschen-Schnittmuster gesichtet, aussortiert, vorausgewählt, aber nichts so richtig für gut befunden.

Das Schnittmuster Frieda von allerlieblichst fand ich schon länger toll. Und auch wenn es nicht alle Anforderungen erfüllte, legte ich es mir trotzdem zu. Stoff hatte ich schon passenden parat, denn meine Mama liebt grün über alles. Noch ein paar Kleinigkeiten hab ich dazu gekauft und los ging es.

Zuerst habe ich mir alle Änderungen und Extras aufgeschrieben, die ich vornehmen wollte, damit ich diese an entsprechender Stelle in der Anleitung auch einfügen konnte.

Meine Änderungen sind:
  • Träger nicht aufgenäht, sondern zwischen Oberstoff und Futter eingenäht 
  • An den langen Schultergurt habe ich einen Versteller angebracht
  • Am Boden habe ich Bodennägel angebracht, damit die Tasche beim Abstellen nicht so schnell dreckig wird
  • eine Reißverschluss-Innentasche habe ich eingenäht
  • 2 offene Innentaschen für Handy, taschentücher, Stifte etc. eingenäht
  • einen Reißverschluss zum Schließen der Tasche habe ich eingenäht - das war auch gleichzeitug die schwierigste Änderung. Es hieß also probieren, stecken, wenden, bis es endlich so war wie ich es wollte.

Gleichzeitig habe ich zum ersten Mal probiert, wie mein Maschinchen Leder verarbeitet. Denn der Seitenstreifen der Tasche ist aus Leder.

Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis, und war tierisch gespannt, wie das Geschenk ankommt. Und es kam super an! Das ist für mich das schönste Geschenk, wenn sich jemand ehrlich und aufrichtig über etwas selbstgemachtes freut. Zu würdigen, wieviel Arbeit und Zeit und vor allem Liebe darin steckt.

Nun muss ich mir natürlich auch noch eine nähen, mal sehen wann ich dazu komme. Wie ich die Änderungen umsetzen muss weiß ich ja jetzt schonmal...




der Gurtversteller ... heißt das so???



der kniffelige Reißverschluss... an dem ich 3 Abende getüftelt habe, bis es endlich so ging wie es mir erhofft hatte


verziert mit kleiner Bommelborte


Hier seht ihr die Bodennägel hervorblitzen und das Leder an der Seite


Die offenen Innentaschen


 Die Reißverschluss-Innentasche



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen